Gartentipps

Hier finden Sie unsere monatlichen Gartentipps.

Jeden Monat finden Sie hier nützliche Tipps für Ihren Garten.
Schauen Sie doch gerne vorbei!

  • Gartentipps

    Mai

    Was ist zu tun

    • Empfindliche Sommerblumen und Gemüsepflanzen erst nach den Eisheiligen ins Freiland setzen !
      • Setzlinge vorher an die Sonne gewöhnen, nicht direkt von der Fensterbank in die pralle Sonne
    • Sind Stauden vergangen oder verkümmert, dann lieber was Neues ausprobieren !
      • freie Stellen im Beet können auch kurzfristig mit Sommerblumen aufgefüllt werden
      • Saatgutmischungen mit Bienenfutterpflanzen direkt ins Freiland säen
      • Gründünger wie z.B. Phacelia (Bienenfreund) ausäen, für den schnellen Blütentraum in blau
    • Boden vor Austrocknung schützen
      • durch mulchen
        • im Gemüsebeet z.B. leicht angetrockneten Rasenschnitt (2-3 cm hoch) ausbringen
      • Gesteinsmehl, Stallmist und Kompost verbessern die Bodenstruktur und helfen so beim Wasser speichern
      • kahle Stellen vermeiden
      • regelmäßig oberflächlich hacken
    • Wasser im Garten
      • gezielt einsetzen
        • nicht die Blätter gießen sondern den Boden
        • Tontöpfe als Gießhilfe einbuddeln
        • Gießrand aus Erde formen
        • Regenwasser sammeln

Andere nützliche Tipps:

  • Kräutertopfturm

    Der Kräutertopfturm ist eine kreative und vor allem platzsparende Idee. Man braucht nur wenige Zutaten und schon hat man seinen kleinen Kräutergarten.

    Man benötigt: (ca. Maße)

    1 x 40 cm Durchmesser Tontopf

    1 x 27 cm Durchmesser Tontopf

    2 x 19 cm Durchmesser Tontopf

    1 x 13 cm Durchmesser Tontopf

    Kräutererde bzw. Anzuchterde

    Danach ordnest du probehalber die Tontöpfe wie nach der Skizze an. Bei asymmetrischer Anordnung hast du mehr Pflanzfläche.

    Wenn du zufrieden bist, nimmst du alles wieder heraus und befüllst deinen Kräuterturm Etage um Etage mit Kräutererde. Dann ist dein Kräutertopfturm schon fertig zur Bepflanzung!

    Dies ist ein Beitrag von Christine Bauer, Schwester von Friederike Düthorn.
    Danke für die Inspiration und die Zusendung des Beitrages mit Bildern!